Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Seitenleiste


  • EDBS
    • EDBS einlesen (BSPE)…
    • EDBS ausgeben (Fortfuehrungsdatensaetze) …
    • EDBS ausgeben (BSPE)…
    • EDBS einlesen (Fortfuehrungsdatensaetze) …
    • Einlesen …
    • Ausgeben …
  • Dateneinheiten
    • Einlesen
    • Verwaltung/Ausgabe …
  • GEOgraf
    • GGOLI-Fläche auswählen
    • GEOGRAF-Druckdatei-Konverter …
  • Stapelkonverter KAVDI-V10
  • Geodätische Berechnungen Niedersachsen



geos:kavdi:oberflaeche:kavdi_schnittstellen:schnittstellen-alkis-ascii-export-einlesen

ASCII-Exportdatei (Fortführungsdatei) einlesen

Mit Hilfe dieser Schnittstelle kann man eine Fortführungsdatei in einen neuen Auftrag einlesen.

  • Schritt 1
    Geben Sie über Schnittstelle ⇒ Kataster ⇒ ALKIS-ASCII (CSV) ⇒ Ausgeben Export die veränderten Altpunkte und Neupunkte aus.
  • Schritt 2
    Legen Sie einen neuen KAVDI-Auftrag an oder wählen Sie im bestehenden Auftrag eine weitere Variante an.
  • Schritt 3
    Lesen Sie zuerst die ALKIS-Datei (als XML oder CSV-Datei) des Katasteramts ein. (Das ist nur bei einem neuen KAVDI-Auftrag nötig. Öffnet man im alten Auftrag eine weitere Variante, ist die Bestandsdatendatei schon in der externen Datei)
  • Schritt 4
    Anschließend lesen Sie über Schnittstelle ⇒ Kataster ⇒ ALKIS-ASCII (CSV) ⇒ ASCII-Exportdatei (Fortführung) einlesen die zuvor im alten Auftrag erzeugte ASCII-Export Datei ein.

Wird der KAVDI-Auftrag exportiert und/oder in ein anderes Verzeichnis verschoben, wird die eingelesen ASCII-Datei nicht mehr gefunden. Nachfolgend die Beschreibung den Pfad der ASCII-Datei anzupassen.

Mit einem Doppelklick auf das Element können Sie den Pfadnamen anpassen.

Über den Datenbankeditor können Sie in der internen Datenbank alle veränderten Altpunkte und Neupunkte sehen.

(Vorraussetzung zum Einlesen einer Export-Datei: Die interne Datenbank muss leer sein.)

geos/kavdi/oberflaeche/kavdi_schnittstellen/schnittstellen-alkis-ascii-export-einlesen.txt · Zuletzt geändert: 2018/09/17 10:54 von maria