Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


geos:kavdi:oberflaeche:start

KAVDI Oberfläche

Beschreibung der Oberfläche (Menübaum, Symbolleiste, Navigator).


Der Menübaum besteht aus einer Reihe von Oberkategorien. Werden diese Oberkategorien angewählt, öffnet sich eine weitere Liste mit den dazugehörigen Unterpunkten. Die Symbolleiste ist die Leiste unterhalb des Menübaums. Sie ermöglicht einen schnellen Zugriff auf häufig verwendete Funktionen wie speichern, kopieren, einfügen etc. Der Navigator ist die zentrale Steuereinheit und beinhaltet, schaltbar durch die links angeordneten Tab-Reiter, die:

  • Modulliste mit den Berechnungs-, Absteckungs- und Verwaltungsmodulen
  • Dokumentenverwaltung

zeigt alle zum Projekt gehörenden Berechnungsdokumente und Messdatenprotokolle. Weiterhin können hier mehrere Berechnungsvarianten (Zerlegung, Absteckung, Lageplan, …) definiert werden.

  • Berechnungsinformation Alle Berechnungen werden als Baum (ähnlich der Dateistruktur im Windows-Explorer) im oberen Teilfenster dargestellt. Im unteren Teilfenster werden alle Fehler- und Warnungszeilen aufgeführt. Mit einem Mausklick wird von hier aus an die entsprechende Stelle im Berechnungsdokument verzweigt.
  • Zeilenelemente In den Berechnungsdokumenten steht die Geometrie im Vordergrund. Die vielen zusätzlichen Elemente, die zu einem Punkt (in eine Zeile) eingegeben werden können bzw. durch Voreinstellung und Berechnung entstehen, werden in diesem Fenster dargestellt.

In diesem Fenster werden die geöffneten Berechnungsdokumente dargestellt und können editiert werden. Es können mehrere Berechnungsdokumente gleichzeitig geöffnet werden, die dann mit einem Mausklick über die Tab-Reiter oberhalb des Fenster umgeschaltet werden können.


Gleichzeitige Anzeige mehrerer Dokumente: Die Berechnungs- und Messdatenprotokolle können nun abgekoppelt werden. Klickt man mit der rechten Maustaste auf die Karteikarte eines Dokumentes, steht im Kontextmenü der Eintrag „Dokument abkoppeln“ zur Verfügung. Nach Auswahl dieses Menüpunktes wird das Dokument in einem eigenständigen Fenster angezeigt. Das Abkoppeln funktioniert auch über „Drag & Drop“. Klicken Sie hierzu mit der linken Maustaste auf eine Karteikarte und halten diese gedrückt bis der Cursor anzeigt, dass das Dokument „aufgenommen“ (Dokumentsymbol) wurde. Jetzt kann das Dokument als eigenständiges Fenster auf dem Desktop platziert werden. Ein abgekoppeltes Fenster kann über das Kontexmenü wieder angedockt werden.

Da KAVDI nun in der Lage ist, mehrere Dokumente gleichzeitig anzuzeigen, wird das aktive Dokument standardmäßig mit einem farblichen Hintergrund hervorgehoben. Die nicht aktiven Dokumente stellt KAVDI standardmäßig mit einem grauen Hintergrund dar. Da die Farbeinstellungen Benutzerindividuell einzustellen sind, kann jeder Anwender andere Farben wählen. Über den neuen Menüeintrag „Fenster“ kann festgestellt werden welche Fenster geöffnet sind und man hat hier die Möglichkeit das gewünschte Fenster aktiv zu setzen.

Hinweis: Die klassische Benutzung (dialog geführt) von Modulen kann nur mit Dokumenten, die im Hauptfenster angedockt sind, durchgeführt werden. In abgedockten Dokumenten können leere Berechnungen (aus Modulliste) per Drag & Drop in das Dokument gezogen werden.



Zusätzlich besteht die Möglichkeit (Menüpunkt Dokument > Anzeige Zeilenelemente…), rechts neben dem Berechnungsdokument zusätzliche Informationen (LST, LZK, LGW, …) anzuzeigen.

Der bisherige Eingabezeile unterhalb des Berechnungsdokumentes liegt jetzt fest an dieser Position. Die Bedienung des Programms (Berechnungsteil) kann jetzt vollständig über die Tastatur erfolgen.

geos/kavdi/oberflaeche/start.txt · Zuletzt geändert: 2021/07/22 10:06 von maria